• Wunderschne Le Corbusier Designer Liege aus den 60er Jahren Antik Kolosseum 0
  • Wunderschne Le Corbusier Designer Liege aus den 60er Jahren Antik Kolosseum 1
  • Wunderschne Le Corbusier Designer Liege aus den 60er Jahren Antik Kolosseum 2
  • Wunderschne Le Corbusier Designer Liege aus den 60er Jahren Antik Kolosseum 3
  • Wunderschne Le Corbusier Designer Liege aus den 60er Jahren Antik Kolosseum 4

Wunderschöne Le Corbusier Designer Liege aus den 60er Jahren Antik Kolosseum

3.999,00

Zustand:
Gebraucht
Verfügbare Stückzahl:
1
Versand und Zahlung:
AGBs
Versandbedingungen
Zahlungsbedingungen
Anbieter
oldthing


Artikelbeschreibung: Wunderschöne Le Corbusier von Pierre Jeanneret und Charlotte Perriand - Chaise Longue, "LC4 (B306)" model, designed 1928 für Thonet und Embru Rüti, Neuauflage von Cassina in 1965. Chromstahl auf Holzgestell, Leder. Nummer 729 aus der ersten Serie von 1965.
Hellbrauner Lederbezug mit normalen Gebrauchsspuren, schöner Patina, mit Bändern festgezurrt (wohl Spezialanfertigung). Die Liege befindet sich im gutem Zustand mit altersbedingten Gebrauchsspuren. LC4 ist wohl einer der bekanntesten Sessel im zeitgenössischen Design.
Der Sessel Le Corbusier LC4 genießt eine außergewöhnliche Berühmtheit. Er entstand als Modell B306 1928 in den Ateliers des schweizerisch-französischen Designers, der damals Charles-Édouard Jeanneret-Gris hieß und der es vorzog, mit «Le Corbusier» angesprochen zu werden. Der Bekanntheitsgrad stieg exponentiell, nachdem 1965 der Lounge Chair dank der italienischen Firma Cassina, die bereits mit den größten Möbeldesignern dieser Zeit zusammengearbeitet hat, in einer Neuauflage vertrieben wurde.
Dieses Möbelstück wurde 1929 auf dem Salon d'Automne des Artistes Décorateurs präsentiert, dann sah man es zum ersten Mal in einer Villa in Ville-d'Avray, einer Kleinstadt in der Nähe von Paris.
Tatsächlich ist der LC4-Stuhl das Ergebnis der Arbeit von drei Designern: Pierre Jeanneret, Charlotte Perriand und Le Corbusier.
Das Ziel dieser Kreation war es, einen leichten Komfort zu ermöglichen, der es ermöglicht, zu Hause mit geschlossenen Augen auszuruhen oder nicht, um Schultern, Rücken, Beine und Kopf ruhig zu entspannen. Der erste Hersteller dieses Stuhls war das Atelier Thonet mit der Nummer B306, denn das Studio des Designers arbeitete bereits mit diesem großen deutschen Möbelhersteller zusammen. Dann wurde es noch bekannter, als Le Corbusier es einfacher LC4 nannte, und als er während des zweiten Weltkriegs einen Vertrag mit der Firma Cassina unterschrieb; er gab die Herstellungs- und Verkaufsrechte für diese Kreation des Trios des französischen Designers weiter.
Herstellungsdatum: ca. 1965 Maße: Höhe 80 cm, Länge 180 cm, Breite 57 cm Kennung: Nr. 3723

Lagernummer:
394006265364
Artikelstandort:
DE-10247 Berlin
Bezahlarten
Rechnung
Vorauskasse Überweisung
Barzahlung bei Abholung
Rechnung für Institutionen
Lieferfristen
2 bis 10 Werktage nach Bezahleingang
Versandkosten inkl. Verpackung
Für den Versand nach Deutschland: EUR 130,00
Antike Möbel gestaffelt nach Menge
Stückzahl Innerhalb des Landes Innerhalb der EU Rest-Europa Weltweit
bis 1 130,00 €
bis 2 250,00 €
bis 100 300,00 €
Versandkostenfrei ab
Bestellwert in €
10000,00 €
Verkäuferinfo:
 Antik-Kolosseum
 Top
Land:
Landesflagge Deutschland
Status:
gewerblich
Mitglied seit:
2016
Verkäufe bisher:
22
  • Die Qualität wie besprochen, perfekter Service der Mitarbeiter, besser geht es nicht! ,